Die internationale Rotkreuz- und Rothalbmond Bewegung ist die größte humanitäre Hilfsorganisation der Welt, mit ca. 128 Millionen Mitglieder. Das Österreichische Rote Kreuz ist ein Teil dieser Bewegung und richtet sich in seinem Handeln nach dem Rot Kreuz Leitbild, sowie den sieben Grundsätzen, welche weltweit Anerkennung finden. Insgesamt gibt es in Österreich neun Landesverbände.

Wir, das Rote Kreuz - Bezirksstelle Kufstein - ,sind dabei ein eigenständiger Verein mit eigener Rechtspersönlichkeit und eigenem Bezirksstellenleiter, innerhalb des Landesverbandes Tirol.

Die Bezirksstelle Kufstein hat wiederum vier Ortsstellen, welche sich in Kramsach, Wörgl, Söllandl und Kufstein befinden. Von diesen aus verrichten wir unsere Dienste am Nächsten, welche in sieben Bereiche, nämlich der Großunfall- und Katastrophenhilfe, den Rettungs- und Krankentransportdienst,  die Gesundheits- und Sozialen Dienste, die Servicedienste, die Flüchtlingsbetreuung, die Vereinsarbeit, sowie in das Ausbildungsreferat unterteilt werden. Diese Bereiche können wir nur Dank dem hohen sozialen Engagement und der tollen Zusammenarbeit zwischen unseren 60 hauptamtlichen und 750 ehrenamtlichen Mitarbeitern, sowie unseren 55 Zivildienern aufrecht erhalten. Gerade unsere freiwilligen Helfer leisten dabei einen unbezahlbaren Beitrag, denn sie sind „(…) Menschen, die aus der Gesellschaft und deren üblicher Verantwortung herausragen, um Zeit und Kraft in eine gemeinnützige Sache einzubringen, in der Überzeugung, dass ihr Handeln nützt und sie selbst zufriedenstellt.“[1] Sie tun dies aus Liebe zum Menschen und dafür sind wir außerordentlich dankbar!



[1] Rotes Kreuz Steiermark. Aktuell-professionell. Graz 3. Jahrgang, Nr. 2/2000, S. 16