Waltraud Permoser

Waltraud Permoser, Jahrgang 1956, Mitarbeiterin seit 2014, Bereich: Sozialbegleitung u. Lernhaus

WIE BIST DU ZUM FREIWILLILGEN ENGAGEMENT GEKOMMEN?

...freie Zeitfenster sollten möglichst sinnvoll genützt werden, so habe ich mit Elisabeth und Peter Mader ein Gespräch hinsichtlich meiner Eignung und Vorlieben ein Gespräch geführt...

WAS HAT DICH ÜBERZEUGT ZU BLEIBEN?

...letztendlich ist das "Feedback" für mich die große Antriebsfeder! Es gibt einfach ein gutes Gefühl etwas Positives zu bewirken.

WAS WAR DEIN SPANNENDSTES ERLEBNIS ALS FREIWILLIGER HELFER?

...als spannend kann ich es nicht erkennen, jedoch sind es die vielen kleinen Dinge und Gespräche und  sofern man die als Gesamtbild  betrachtet, beim Betroffenen doch oftmals ein Umdenken im Erkennen der eigenen Situation bewirken.

WODURCH PROFITIERST DU AM MEISTEN DURCH DEIN ENGAGEMENT? WAS HAT ES DIR GEBRACHT?

...ich bin auch im Lernhaus bei der Betreuung der Kinder tätig und der wachsende Enthusiasmus der Kinder am Lernen und Üben, sowie die teilweise gravierende Verbesserung der Noten bringt beidseitig große Begeisterung und Freude mit sich.

 

Zurück